Mit alter Technik in den Park.

Unterwegs Musik hören war schon in den 50er Jahren beliebt. In den 60er und 70er Jahren gab es dann endlich eine tragbare Technik für dieses Konzept. Mobile Plattenspieler, Tonbandgeräte und allen voran Kofferradios wurden sehr beliebt. Später folgten Walkman, Discman und Co. Auch heute noch machen viele dieser tragbaren Musikmaschinen Spass und es ist kein Geheimnis, dass ich bei jedem Parkbesuch ein altes Kofferradio dabei habe. Sehr schnell ist dort ein iphone angeklinkt und man hat im Grunde alles was man braucht - und das in einer guten Soundquallität!
Aber auch schon die Kombination eines guten Discman mit einem kleinen Verstärker kann eine gute Lösung für beengte Verhältnisse sein. Viele dieser alten Geräte erhalten ihren Charme durch hochwertige Materialien und gute Verarbeitung. Wer noch gute Cassetten Aufnahmen hat kann auf einen Walkman noch lebhafter Musik hören, als mit jedem mp3-Player. Zugegeben - die Gerätschaften sind größer und schwerer und brauchen häufig große Batterien, aber Platten auflegen im Park ist dann doch etwas Besonderes!

Sports
Hier die Bilder dazu
Facebook